Film

Neben den Fernsehproduktionen kamen mit der Zeit vermehrt auch Anfragen für Ollis Mitwirkung an Filmen. Für Rollen in Komödien, aber auch für ernste, für große und kleine Rollen.

Den ersten großen Filmauftritt hatte er als Nebenrolle in "Frau Rettich, die Czerni und ich", wo er neben Thomas Heinze den Lebensgefährten einer der drei Damen in der Hauptrolle spielt, und ihnen nach Spanien nachreist.

Weitere Filme folgen, in denen er größere und kleinere Auftritte hat. 2011 übernimmt er dann sogar die fünffache Hauptrolle in "Die Relativitätstheorie der Liebe".

Auf diesen Seiten werden die Filme vorgestellt, an denen Olli mitgewirkt hat, sei es als Hauptrolle, Nebenrolle oder nur als kleiner Gastauftritt.